Freitag, 8. Februar 2013

Saftiger Apfelkuchen



Ich habe ein uralter Mini-Backofen und kann trotzdem alle Kuchen, Brote und Brötchen backen, nur in kleinere Formen oder kleinere Zahl. Aber so gehe ich bei der Menge die ich so weg-backe wenigstens nicht auf wie ein Hefekuchen!

Ein beliebter Post aus meiner Blog-Anfangszeit habe ich nochmal aufgefrischt und hervorgeholt. Wir haben jetzt wieder Apfelsaison, also kommen in nächster Zeit einige Favoriten auf euch zu.


Saftiger Apfelkuchen (kleiner Backform)





Für den Rührteig brauchst du:

100 g Butter, 100 g Zucker, 2 Eier,150 g Mehl,1 Tl Backpulver, 1 Tl Vanillezucker (den kann man natürlich auch ganz leicht im Thermomix selber herstellen)




Einfach alles gleichzeitig in den Mixtopf geben
Stufe 4 wählen
50 Sekunden mixen

ACHTUNG: Vorher natürlich den Deckel gut schließen, sonst geht nix :o)




Jetzt in den Backform umfüllen (ich habe ein kleiner Form mit 20 cm durchmesser), Teig glattstreichen




Der Mixtopf braucht für Schritt 2 NICHT ausgespült werden

SCHRITT - 2 - 

3 Äpfel vierteln (Bio-Äpfel mit der Schale benutzen)
wähle schön-säuerliche Äpfel, das schmeckt besser!



Stufe 3
wählen
und in 4 Sek. grob zerkleinern



Vorsicht: nicht zu lange mixen, damit die Äpfelstückchen grob bleiben.

jetzt die zerkleinerten Äpfel auf den Teig geben

Der Mixtopf braucht auch für Schritt 3 immer noch NICHT ausgespült werden


SCHRITT - 3 - :

Für den Guss brauchst du:  200 g Schmand (1 Becher), 200 g Sahne (1 Becher), 30 g Zucker, 25 g Maisstärke,  2 Tl Vanillezucker (selbstgemacht), 1 Ei



alles zusammen in den Mixtopf in 15 Sek. auf Stufe 3 verrühren 



den Guss über die Äpfel gießen
nach belieben mit einer Hand voll Mandelblättchen bestreuen
und ab in den vorgeheizten Backofen (180 Grad O/U)


45 Minuten backen
bei 180 C Grad




Jetzt noch "een lekker kopje koffie" und die Nachbarin einladen.


Eet smakelijk ! 

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen