Samstag, 13. April 2013

Gemüsebrühepulver : eine Delikatesse!

                                                                         

Wir kennen Brühwürfel, Pulverisierte Brühe ... aus Huhn, Rind und Gemüse.
Reine Gemüsebrühe-Paste oder Pulver gibt es auch. In den Supermärkte kriegt man das von den bekannten Marken, meistens mit Geschmacksverstärker, extrem salzig und für unsere malträtierte Geschmackspapillen völlig überwürzt.
Im Naturkost laden bekommst du natürlich andere Qualitäten, aber auch da wird oft die Brühe mit Hefe-Extrakt verstärkt oder mit Kurkuma und andere - natürliche - Füll/Farb- und Geschmacksstoffe versehen.
Die Industrie ist längst auf dem Bio-Zug aufgesprungen und verbreitet dort genau die gleiche Sachen wie sonnst auch der normale Lebensmittelhandel - die Geschmäcke werden verflacht und gleichen sich an. Wir sind oft nicht mehr in der Lage feine Nuancen raus zu schmecken!

Wenn dir das aber doch wichtig ist, und du magst reine, natürlich Zutaten ohne Schnick-Schnack, dann wird dir mein Gemüsebrühepulver gefallen! Als reine Trinkbrühe sehr fein, und in Saucen und Suppen eine Bereicherung!

Vor allem natürlich : schnell, einfach, preiswert!




Delikate Gemüsebrühe



Du brauchst: 200 g. getrocknetes Suppengemüse (hier: aus Karotten, Lauch, Sellerie, Pastinaken, Petersiliewurzel), 10 g. getrocknete Liebstöckl, 1/2 Tl Knoblauchgranulat, 1 Tl Getrocknete Zwiebel, 1/2 Tl Muskatnuss, 3 Lorbeerblätter, 2 Gewürznelken, 10 schwarze Pfefferkörner, 50 g gutes, naturbelassenes Salz: Steinsalz, Meeressalz. (Genug für 2 kleinere Schraubgläser.) Wer mag kann auch noch 50 g getrocknete Pilzen zufügen.




Ich habe meine getrocknete Kräuter und Gemüse auf dem Viktualienmarkt gekauft, sorge auf jeden Fall für eine gute Qualität.
Einfach alle Zutaten zusammen in dem Mixtopf geben.




Darüber den Muskatnuss reiben.




Dann alles auf Stufe 10 in 30 Sek. zu einem homogenen, feinen Pulver mixen





Und so sieht es aus im Schraubglas und als Trinkbrühe: das Pulver setzt sich unten schon etwas ab, einfach umrühren.





Du kannst die Gemüsebrühe überall benutzen wo du sonst Brühe aus dem Glas einsetzen würdest, in Suppen, Saucen, als Würze über Gemüse, Fleisch und Fisch und in herzhafte Getränken.


Lekker!

1 Kommentar:

  1. Hallo,

    tolles Rezept. Vor allem passt es, weil ich mein Gemüse zu Hause auch immer vortrockne.

    LG

    AntwortenLöschen