Donnerstag, 16. Mai 2013

Spargel .... ganz klassisch ... aber im Thermomix!





Ich stürze mich immer voller Begeisterung auf die Spargel-Saison und freue mich dann auf viele neue Rezepte. So wollte ich schon Spargel gewickelt in Bärlauch-Crepes zubereiten, Weiße Spargel in Zitronen-Baiser backen und Grüne Spargel auf Speckkuchen legen ....
Aber meine Family mag nur eins: KLASSISCH! Weiße Spargel mit vieeeel Hollandaise und Pellkartöffelchen dazu. Und weil ich nicht für mein Blog sondern für MENSCHEN koche, ist es klar: es gibt klassische Spargel aus dem Thermomix.

Zum Glück geht das ruck-zuck und habe ich nebenbei noch Spaß mit Erdbeere Rhabarber-Creme als Nachtisch. Das darf ich ....

Und die Bärlauch-Crepes, die mache ich wenn ich für mein Freund Christian koche, der liebt Bärlauch und darf keine Eier essen. Pffff .... gerettet! Freut euch also für später nochmal auf dieses Rezept, aber hier sind zuerst ganz klassische Weiße Spargel mit Sauce Hollandaise, Schinken und Kartoffeln.
Uns wie immer ist das Beste daran: wie leicht geht das denn!! Im Thermomix eben!




SPARGEL MIT HOLLANDAISE AUS DEM THERMOMIX


Für 3 Personen hatte ich 1 kg Spargel, 1 kg neue Kartoffelchen, schöne Beinschinken (300 g reichen uns), 4 hartgekochte Eier, und Petersilie


Für die Sauce Hollandaise brauchst du: 5 Eigelb, 12 g Zitronensaft (etwas mehr oder weniger ist OK ... ich komme nicht kontrollieren), 150 g Butter, 1/4 Tl Salz, etwas Pfeffer,  und ich nehme 80 g Spargelbrühe statt 80 g Sahne, aber wenn du auf Sahne stehst, sollst du Sahne nehmen.


Erst gibts Arbeit: Spargel schälen. Das nimmt dir den Thermomix leider nicht ab! Ich schäle oben ganz dünn, und setze im unteren Drittel mehr Druck an so bleiben keine holzige Schlieren. Die untere 4 cm etwa, schneide ich ab.



Die Schalen und Endstücken bedecken mit Wasser und aufkochen, etwas Zucker rein, das ergibt später beste Spargelbrühe!


Die Brühe durch ein Sieb im Mixtopf gießen. Ich hatte ein guten Liter.


Hmmmm ... das duftet schon mal gut! Jetzt Gemüsebrühe-pulver zufügen wenn du schlau bist ... ich war es nicht und habe es vergessen. 


Kartoffel abwaschen, abbürsten, die Größere teilen, im Siebeinsatz geben und den im Mixtopf hängen. Jaaaa, da geht ein ganzes Kilo rein!



Deckel schließen .... ohne Messbecher



Die geschälte Spargel im Varoma-Korb legen und auf dem Deckel stellen




.... und abdecken mit dem transparenten Varoma-deckel




Zeit einstellen auf 30 Minuten, Stufe 1 wählen und auf die Varoma-taste drücken




Wenn der Mixi dich ruft: Varomadeckel abnehmen .... immer WEG von dir, damit der Dampf dir nicht deine Brille benebelt ...



und die Spargel kurz anpicksen: wenn sie gar sind, geben sie leicht nach und sind schön butterzart


Auch die Kartoffel sind gar und können umgefüllt werden in einer Schale, die du aufwärmst im Backofen auf 80 Grad. Die Spargel habe ich im geschlossenen Varoma mit einem Handtuch darüber warm gehalten, über ein heißer Topf.



Die Spargelbrühe ist noch aromatischer geworden und  wird auch noch genutzt, also umfüllen!



So, jetzt ist die Hollandaise dran! 




Die Eigelbe vom Weiß trennen und im Mixtopf gleiten lassen ...




... den Zitronensaft zufügen ...




... das Spargelwasser oder die Sahne



die Butter ... Salz und Pfeffer ...


 .
Und dann einfach die Zeit einstellen: 6 Minuten auf 80 Grad bei Stufe 4, nach ein paar Minuten auf Stufe 2 zurückschalten.  Lauf Mixi, lauf! Jetzt kannst du schnell die Petersilie hacken, die Eier die du gekocht hast schälen (ooh ...vergessen?) und der Schinken schön aufrollen ...



die Hollandaise ist fertig und kann in einer Schale gegossen werden ... sieht irre aus!




Und so schnell steht das Essen auf dem Tisch, in etwa 40 Minuten!



Kommentar?   Nur eins: LEKKER !!!!

Kommentare:

  1. Dieser Kommentar wurde vom Autor entfernt.

    AntwortenLöschen
  2. Dieser Kommentar wurde vom Autor entfernt.

    AntwortenLöschen
  3. So, jetzt bin ich auch als ich zu erkennen

    AntwortenLöschen
  4. Habe die Hollandaise auch mit Fond gemacht. Wie selber aufgeschlagen! Top. Hab noch den Butterfly ab Stufe 2 draufgesetzt.

    AntwortenLöschen
  5. Habe die Hollandaise auch mit Fond gemacht. Wie selber aufgeschlagen! Top. Hab noch den Butterfly ab Stufe 2 draufgesetzt.

    AntwortenLöschen
  6. Hallo Dirk! Freut mich das dir die Hollandaise auch so gut gelungen ist. Noch viel Freude damit in der Spargelsaison wünscht dir, Joan

    AntwortenLöschen