Freitag, 20. Juni 2014

Der Geschmack von Grün: Kohlrabi und Putenmedaillons auf Grüne Sauce.

Ich liebe einfach alles Gemüse was groen ist : Salat, Spinat, Kohlrabi, Mangold, Zucchini ... grün schmeckt einfach ! Außerdem : groen is gezond, sowieso roh in Grüne Smoothies oder in Salat.  Dank Thermomix kann ich meine Saucen ganz leicht vitamin-pimpen, indem ich rohes Gemüse rein-mixe. Das schmeckt, sieht klasse aus und hat eben viele Vitalstoffe. 

LOGI-anisch ist dieses Gericht natürlich perfekt, aber alle die einfach lekker essen wollen mit Kohlnhydraten würde ich raten dazu mehlige Kartoffeln zu kochen, damit sie die Sauce gut aufnehmen!

Da kannst du deine Kreativität freier Lauf lassen! In diese Sauce sind gedünstete Tomaten, und roher Spinat rein spaziert. zusammen mit Gemüsebrühe, Bratenfond und Creme Fraiche. Wer steht auf frisch und den Geschmack von Grün freut sich!
 
PUTENMEDAILLONS MIT KOHLRABI IN GRÜNE SAUCE

Du brauchst für 3 Personen: 2 frische Kohlrabiknollen inklusive Blätter// 150 g frischer Spinat// 2 Tomaten//500 g Wasser// 1 EL Gemüse- oder Hühnerkonzentrat (selbstgemacht)//1 EL Creme Fraiche//1 EL Tomatenmark// Salz, Pfeffer, Majoran// etwa 300 g Putenmedaillons//Butter//Öl. 
Für den Salat dazu kannst du zum Beispiel nehmen: Batavia oder Romanablätter//ein Handvoll Radieschen/1 Karotte//Salatdressing nach Belieben, ich habe eine Curry-Orangedressing gemacht.


Es fängt schon mal gut an mit einem gehäuften Löffel Hühner-Gemüsekonzentrat. Natürlich im Mixi selber gemacht, das ist easy. 
Für diese Paste habe ich ein tiefes Backblech voll mit Suppengemüse (2 kg) und Hühnerstücke ( 1 kg) belegt, reichlich mit Kräutern bestreut. Das Ganze ab im Backofen während eine Stunde, damit alles schönes Röstaroma entwickelt. Danach die Hühnchenteile zerlegen, Knochen rauspopeln, und in dem Mixtopf schön platt machen, zusammen mit 200 g Meersalz. Fertig ist die Paste, die sich im Kühlschrank lange hält, aber ratz-fatz verbraucht ist! Und das schmeckt, naja ... genial eben!

Ein Löffel also auf 500g Wasser.


Kohlrabi putzen und in Stiften schneiden, die Blätter auch schnippeln. Alles im Dampfkorb geben. Zeit einstellen auf 20 Minuten, Stufe 1 Varoma und dein Mixi machen lassen, das kann er ganz allein, braucht dich dazu nicht um sein Pfötchen fest zu halten. Wat een opluchting!




 Bratpfanne nehmen, Öl rein und ein lekker stuk boter. Nicht sparen am Butter. Ist nicht nur lekker, sondern auch Gesund, sogar die NYTimes hat es geschrieben: Butter is back! Schön einheizen, das goldene Fett.

Wenn die Butter nicht mehr schäumt, kannst du die Putenmedaillons reingeben, die du vorher gesalzen und gepfeffert hast.

Gleich von 2 Seiten anbraten und ein paar mal wenden.


 Nach 2 Minuten aus der Pfanne nehmen, und abgedeckt mit Deckel weiter nach-ziehen lassen.


In der heiße Pfanne die geschittene Tomaten geben, und mit einen Löffel Zucker oder Honig etwas karamelisieren lassen,

In der Zwischenzeit hast du mit deine andere Hände (hast du keine 4 ????) den Salat vorbereitet, Karotten mit dem Sparschäler gehobelt, die Radieschen fein aufgeschnitten und die grüne Blätter etwas zerpflückt.
Darüber kommt ein Dressing von 1 EL selbstgemachter Mayonaise, 1 EL Yoghurt, 1/2 TL Currypaste oder Pulver und 2 EL Orangensaft.
Zeer lekker!
Dressing über den Salat gießen und unterheben. Durchziehen lassen.

 Dein Mixi weckt dich aus dem Tiefschlaf - das macht er gut nichtwahr???? Und so siehts im Mixtopf aus!

 Prima Basis für die Sauce! Sofort die Tomaten-braten-masse aus der Pfanne reinkippen.


Und die rohe Spinatblätter einwiegen (das geht auch mit Mangold, falls du kein Spinat hast).

Etwas Tomatenmark ausdrücken, ein Löffel Creme Fraiche reingeben, und alles schnell durchmixen auf Stufe 10 in 20 Sekunden
Aufpassen das die Sauce noch etwa 80 Grad hat im Mixtopf, sonst noch zusätzlich Hitze Zuführen und ein Minütchen aufheizen lassen, oder beim Anrichten die Sauce zu kalt.


Nun kannst du die groene smurrie in einem Schüssel gießen und dann das gedämpfte Kohlrabi unterheben.

In echt schaut das grün besser aus als hier im Bild. Frischer, nicht so wie abgestandene naja ....
aber duften tut es und schmecken erst recht! Echt waar!

 Anrichten! Putenmedaillons auf dem Teller, etwas Zitronensaft darüber träufeln, Kohlrabigemüse mit Sauce daneben drapieren und den Salat noch dazu geben.


 Grüner wirds nicht!

PS: Wat een opluchting heißt: So eine Erleichterung! Aber das hattest du dir bestimmt schon gedacht!


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen